tbgs - Energie die bewegt.

versorgungsgebiet

Versorgungsgebiet

Im Kanton Glarus beliefern und versorgen die tbgs mehr als die Hälfte der Dörfer. Das Versorgungsgebiet der tbgs ist eines der flächenmässig grössten der Schweiz. Das einzigartige Gemeindegebiet in Glarus Süd stellt besondere Herausforderungen an den Grundversorger. Die tbgs können sich dabei auf die langjährige Erfahrung und die lokale Verankerung stützen. 

Stromprodukte

  • Basispower
  • Wasserkraft Glarus Süd
  • glarner energie linth!
  • glarner energie tödi!

Basispower

Mit Basispower beziehen Sie das Standard-Stromprodukt zu einem attraktiven Preis. Die genaue Herkunft des Stroms wird jährlich mittels einer Stromkennzeichnung bekannt gegeben.

Die Tarife für unser Standard-Produkt finden Sie unter Preise.

 

 

Wasserkraft Glarus Süd

Das 100% erneuerbaren Energieprodukt garantiert Ihnen, dass jede verbrauchte Kilowattstunde von Wasserkraftwerken aus Glarus Süd stammt.

Der Bezug von "Wasserkraft Glarus Süd" kostet 0.5 Rp. / kWh (Aufpreis zum Standard-Produkt) und eignet sich für die ganze Produktpalette der tbgs.

 

 Wasserkraft Glarus Süd

 Stromkennzeichnung 2019 / Bestellformular

glarner energie linth!

Das Naturstromprodukt "glarner energie linth!" besteht komplett aus erneuerbaren Energien und setzt sich zu 85% aus Wasserkraft und 15% aus Sonnenenergie zusammen

Der Bezug von "glarner energie linth!" kostet 2 Rp. / kWh (Aufpreis zum Standard-Stromprodukt). Weitere Informationen zum Produkt der glarner energie! finden Sie untenstehend.

 

glarner energie linth!

Preisblatt Naturstromprodukte

glarner energie tödi!

Das Naturstromprodukt "glarner energie tödi!" besteht komplett aus erneuerbaren Energien und setzt sich zu 60% aus Wasserkraft und 40% aus Sonnenenergie zusammen

Der Bezug von "glarner energie tödi!" kostet 7 Rp. / kWh (Aufpreis zum Standard-Stromprodukt). Weitere Informationen zum Produkt der glarner energie! finden Sie untenstehend.

 

glarner energie tödi!

Preisblatt Naturstromprodukte

 logo basispowerFoto NB Wasserglarnerenergie linth  glarnerenergie toedi    

Tarifzeiten Hochtarif

Montag bis Freitag von jeweils 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Tarifzeiten Niedertarif

Montag bis Freitag von jeweils 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr, Samstag von 13.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr

Die Tarifzeiten können aus technischen Gründen vorübergehend angepasst werden.

Erklärung Stromrechnung

Folgende Kosten sind detailliert auf Ihrer Stromrechnung aufgeführt:

Kosten für die Netznutzung

Unter diesem Titel zahlen Sie Ihren Beitrag an die Kosten für die Netzinfrastruktur, welche dafür sorgt, dass der Strom sicher vom Herstellungsort bis zu Ihnen ins Haus transportiert werden kann. Das Schweizer Höchstspannungsnetz wird von einer nationalen Betreibergesellschaft, der Swissgrid AG, betrieben. Die Swissgrid AG gewährleistet den sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb des Schweizer Übertragungsnetzes.
Überregionale Werke wie die SN Energie AG oder die Axpo leiten den Strom in die einzelnen Versorgungsgebiete. Die Technischen Betriebe Glarus Süd sind für die Feinverteilung in Glarus Süd zuständig. Die Kosten werden in der ganzen Schweiz nach einheitlichen Formeln und Vorgaben ermittelt. Die Aufgabenentflechtung (Energie und Netzbetrieb) und die Neubewertung der Anlagen wirken sich auf die Kosten aus, sodass es bei uns zu Preisverschiebungen kommen kann.

Energiekosten

Unter diesem Titel sind die Kosten für den von Ihnen verbrauchten Strom aufgeführt. Die Energiepreise orientieren sich an den Gestehungskosten für die Produktion des Stromes.

 

Abgaben

Systemdienstleistungen (SDL)

Als Systemdienstleistungen werden in der Elektrizitätsversorgung Dienstleistungen bezeichnet, die Netzbetreiber für die Kunden zusätzlich zur Übertragung und Verteilung elektrischer Energie erbringen. Zur Gewährleistung eines zuverlässigen Systembetriebs und zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten organisiert Swissgrid im geöffneten Strommarkt die ausreichende Bereitstellung und Erbringung der Systemdienstleistungen. Mehr Infos zu SDL (Systemdienstleistungen)

Netzzuschlag

Finanzielle Förderung der erneuerbaren Energien (KEV) sowie zum Schutz der Gewässer und Fische

Energieberatung

Haben Sie Fragen zu Ihrer Stromrechnung? Wollen Sie wissen, mit welchen Tricks Sie Ihren Energieverbrauch und damit Ihre Stromkosten senken können? Wollen Sie einen Teil Ihres Energiebedarfs mit Ökostrom abdecken? Oder möchten Sie uns Ihre Adressänderung mitteilen? Kein Problem, wir helfen Ihnen gerne weiter. Kommen Sie vorbei, rufen Sie uns an, schreiben oder mailen Sie uns.

Was bietet Ihnen eine professionelle Energieberatung?

Sie zeigt auf, in welchen Bereichen Sie den Energieverbrauch und somit auch die Kosten reduzieren können. Analysiert wird von Elektrogeräten bis zur Gebäudehülle alles, was ihre Energiebilanz beeinflusst. Kontaktieren Sie uns für eine Beratung. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Preisliste Aufwendungen Energieberatung

Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Haushalt

Stromkennzeichnung

Erzeugung und Herkunft der Stromlieferungen
Seit dem 1. Januar 2005 ist die Verordnung zum Elektrizitäts-Gesetz in Kraft. Darin ist geregelt, dass den Kunden der gelieferte "Strom-Mix" ausgewiesen werden muss.

Entscheiden Sie selbst über die Herkunft Ihres Stromes und leisten Sie einen Beitrag zu einer nachhaltigen Energiezukunft. Mit einem bescheidenen Zuschlag von 2 Rappen pro Kilowattstunde können Sie glarner energie linth! oder für 7 Rappen glarner energie tödi! Kunde werden.

Alle Infos dazu finden sie unter Naturstromprodukte

Hausinstallationskontrolle

Als Netzbetreiber der Gemeinde Glarus Süd ist die tbgs zur Kontrolle der elektrischen Installationen innerhalb des Gemeindegebietes verpflichtet. Die bestehenden Installationen müssen in festgelegten Abstanden von einem unabhängigen Kontrollorgan überprüft werden. Von den tbgs werden Sie bei der Prüffälligkeit Ihrer Installationen dazu aufgefordert, Ihre Anlagen von einer kontrollberechtigten Person prüfen zu lassen. Untenstehenden finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen, welche sich Ihnen als Hauseigentümer/-in stellen könnten:

 

In welchem Turnus muss ich meine Hausinstallationen prüfen lassen?

Für normale Wohnbauten beträgt der Kontrollzyklus 20 Jahre, für Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe in der Regel 10 Jahre (oder 5 Jahre, je nach Ausprägung der installierten Anlagen). Baustellen und Märkte müssen jährlich geprüft werden.

 

Wer prüft meine Hausinstallationen?

Sie entscheiden, welcher Unternehmung Sie den Auftrag zur Kontrolle erteilen. Sie finden hier eine Liste der kontrollberechtigten im Kanton Glarus.

 

Was passiert nach der Kontrolle?

Falls die Konttrolle keine Mängel ergibt, erhalten Sie einen Sicherheitsnachweis (SiNa) für Ihr Objekt, welcher bis zur nächsten Kontrolle seine Gültigkeit hat. Falls Mängel an Ihren Installationen festgestellt wurden, erhalten Sie eine Mängelliste. Diese Mängel müssen von einem Elektroinstallateur Ihrer Wahl beseitigt werden, ehe Sie den Sicherheitsnachweis erhalten.

 

Ich möchte ein Haus kaufen. Auf was muss ich in Bezug auf die Hausinstallationskontrolle achten?

Wir empfehlen Käufern vom Verkäufer einen Sicherheitsnachweis zu verlangen. Ist dieser älter als fünf Jahre, verlangt das Gesetz eine Nachkontrolle. 

 

Gerne unterstützen wir Sie bei diesen Aufgaben. Melden Sie sich dafür direkt beim Ansprechpartner Ihrer Region.

Meldewesen

Die tbgs sind gesetzlich beauftragt, das Register der örtlichen Niederspannungsinstallationen aktuell zu halten. Dies bildet die Grundlage für einen korrekten Ablauf der Hausinstallationskontrollen. Daher sind Installationsarbeiten vor Beginn den tbgs als Netzbetreiberin zu melden.

Denn wer Installationen erstellt, ändert oder instand setzt sowie elektrische Erzeugnisse an Installationen fest anschliesst oder solche Anschlüsse unterbricht oder ändert, benötigt gemäss der Verordnung über elektrische Niederspannungsinstallationen eine Installationsbewilligung des Eidgenössischen Starkstrominspektorats.

Unter Downloads finden Sie die Meldeformulare als direkt ausfüllbare PDF's.